Amerika

Die Weinhauptstadt von Argentinien

Canyon; Mendoza; Argentina; featured

Kulinarische Spezialitäten, hervorragender Wein und einen malerischen Blick auf die Anden – das sind nur ein paar der Highlights, die dieses Stadt zu bieten hat. Die entspannte Atmosphäre in den Parks im Gegensatz zu den abenteuerlichen Touren in der Umgebung ist faszinierend. Willkommen in Mendoza, Argentinien.


Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Mit ungefähr 100.000 Einwohnern in der Innenstadt, ist Mendoza eine eher überschaubare Stadt. Besonders die geometrische Anordnung der Straßen und Parks, um den “Plaza Independencia” vereinfachen die Navigation.

 

mendoza; plaza independencia; argentina
Plaza independencia

 

Zu empfehlen hier ist eine kurze Lauf Tour (Dauer ca. 1-2 Std.) durch die fünf größten Plätze in der Innenstadt. So kann man wirklich ein Gefühl für die Atmosphäre und Lebensphilosophie der Stadt bekommen. Der Kontakt mit Einheimischen ist in Mendoza auch nicht allzu schwer, da in der Innenstadt die große Mehrheit einheimisch ist.Für Abenteurer hat Mendoza mit Rafting-, Wander- und Pferdetouren auch einiges zu bieten.

Asado und das Nachtleben

Als ich in Buenos Aires, der Hauptstadt Argentiniens, lebte, befreundete ich mich mit einem Local von Mendoza. Nach meiner Landung in Mendoza, fuhren wir direkt in einen abgelegenen Park, um gegen Mitternacht endlich abendzuessen. Mit seinen argentinischen Freunden machten wir das typische Asado. Das ist eine Kombination aus verschiedenen Fleischsorten, die gegrillt wurden – probieren ist ein Muss!

An das späte Abendessen (vor allem am Wochenende) muss man sich auch erst mal gewöhnen. Passend zum argentinischen Abendessen, gab es “Fernet con coca”, ein Longdrink gemischt aus Fernet Branca und Coca-Cola. Das wird praktisch überall in Argentinien getrunken. Bei einem Drink tauschten wir die einzelnen Stereotypen des jeweils anderen Landes aus. Es war echt mega interessant zu sehen, wie die Argentinier, Deutschland und Deutsche sehen. Nachdem wir das Asado gegessen hatten, sind wir noch weiter in eine kleine Bar in der Stadt.

Weintour in Argentinien

Am nächsten Tag machte ich mit einer Freundin aus Deutschland eine Weintour zu vier Weinkellerein in den umliegenden Bezirken.

wine cellar; Mendoza; Argentina
Small wine cellar.

In jeder Kellerei hatten wir eine Führung durch die Produktionsanlagen und anschließend eine Weinprobe. So hatten wir die perfekte Mischung aus großartigem Wein und dem Wissen über die Herausforderungen der Weinproduktion.

In der Mittagszeit kehrten wir in dem Restaurant einer Kellerei ein und bekamen ein exquisites Vier-Gänge-Menü mit je einem Wein pro Gang.

dessert; Mendoza; Argentina
Dessert course

Die Gruppe von unserem Tagestrip bestand nur aus 4 Personen, wodurch eine entspannte und fast schon familiär Atmosphäre aufkam. Die Weintour muss man wirklich unbedingt machen, auch wenn man nicht der größte Weinfan ist. Denn die Tour bringt dich auch zu spektakulärer Landschaft und Blick auf die Anden. Das war ich nämlich vor der Weintour auch nicht – aber jetzt trinke ich gern einen Malbec oder einen Torrontes.

 

MARKUS TRAVEL TIPPS:

  • Schau dir die fünf großen Plätze in der Innenstadt an
  • Zum relaxen besuche “las thermas” in Cacheuta (mit kulinarischem Mittagsbuffet)
  • Probiere einen ungefilterten/noch unfertigen Wein, wenn die Kellerei diesen

anbietet

Schreibe einen Kommentar