2019

Was war 2019 los?

Lake Nicaragua, Huntingplaces

Andre Schwarz
be free. experience. appreciate
Feb 20 · 2 min Lesezeit

Ein Jahr Pause. #nohplaces

.  .  .

Was war denn nun in 2019 los? Waren wir nicht unterwegs? Was haben wir getrieben?

Ehrlich gesagt habe ich in keinem Jahr mehr gereist als in 2019. Die meisten Reise waren allerdings geschäftlich. Ich bin zwar in der glücklichen Lage sagen zu können, dass mich mein Beruf in viele Länder dieser Welt trägt, allerdings ist das kaum vergleichbar mit einer privaten Reise. Oft höre ich von Kollegen - ihr macht doch eh nichts dort außer essen und in teuren Hotels schlafen. Die Realität könnte allerdings nicht ferner sein. Vor Allem Sightseeing gibt es nicht außer man schleppt sich nach einem 12 Stunden Tag nochmal aus dem Hotel. Insgesamt kamen so gut 90 geschäftliche Reisetage zusammen und die Zeit sowie Energie für das Bloggen war schlicht nicht mehr da.

Markus dagegen war dafür in der Heimat beruflich stark eingebunden. Das macht die Reiserei und Bloggerei nun auch nicht wirklich einfacher. Dennoch waren wir auch einigen verückten Trips unterwegs wie in Südafrika und Lesotho, sowie einem Trip durch Tunesien, Kanada, Mexiko, Guatemala und El Salvador - ja genau diese Kombi (finde den Fehler ;-)). Aber auch hat uns durch ein ganz spezielles Angebot für 48h nach Miami gezogen und vieles mehr.

Wir wollen nun das Jahr 2020 mit frischem Wind starten und haben schon wieder einige tolle Trips geplant auf die wir euch mitnehmen wollen. Außerdem haben wir unsere Reisetipps Seite überarbeitet und viele neue Informationen zusammengestellt.

 

Euer hunting.places. Crew

Markus & Andre

 

.  .  .

Schreibe einen Kommentar