Reisetipps – Flüge finden und buchen

Flugpreisentwicklung 2018: Wann also deinen Flug buchen?

Wenn du verreisen möchtest, dann spielt die Flugpreisentwicklung eine ganz entscheidende Rolle oder?

Wer kennt den Fall nicht, dass man unbedingt an einen bestimmten Ort reisen möchte, aber die hohen Flugpreise das leider verhindern bzw. den Urlaub einfach unnötigerweise teurer machen. Damit ist jetzt Schluss. Mit diesen Tipps kannst du bei deiner nächsten Flugbuchung echtes Geld sparen.

Aber wie bei keiner anderen Dienstleistung sind die Preise für Flüge so unterschiedlich wie überhaupt nur möglich. Damit du die billigsten Flüge für deinen Zielort und deinen Kurztrip findest, findest du hier wertvolle Tipps.

Hier findest du mit Sicherheit billige Flüge für deinen nächsten Urlaub.

dein.nächster.flug

Wir leben einer Zeit in der bei Flugpreisen wirklich alles möglich ist. Das heißt, man bezahlt entweder verhältnismäßig viel oder man kommt sehr billig weg beim buchen von Flügen.

Bestes Preis-Leistungsverhältnis bisher:

9,99 € von Karlsruhe (FKB) nach Tel Aviv (TLV) (5 Stunden Flugzeit)

Das war ein absolutes Schnäppchen! Viel wichtiger ist aber zu wissen, dass billige Angebote andauernd gibt. Man muss nur wissen wie man sie findet. Solche einen Flug wie den für 10 EUR von Detuschland nach Israel kannst auch du finden!

Tipps, um billige Langsteckenflüge wie auch Flüge für Wochenendtrips zu finden:

#Tipp 1: Buche frühzeitig

Dieser Tipp sollte kein Geheimnis sein, aber den im Durchschnitt billigsten Flugpreis bekommst du, wenn du frühzeitig buchst. Somit umgehst du eine negative Flugpreisentwicklung dieses Jahr.

  • Langstreckenflüge am besten 4-5 Monate vorher buchen.
  • Kurz-/Mittelstreckenflüge 2-3 Monate vorher buchen.

Hierbei muss man bedenken, dass Airlines keine lineare Preissteigerung bis hin zum Abflugdatum durchsetzen. Sondern im Normalfall ist es ein sich ständig (scheinbar willkürlich) verändernder Preis.

#Tipp 2: Fliege zu umliegenden Flughäfen

Flüge nach Barcelona sind gerade zur Hauptreisezeit verhältnismäßig teuer. Weiche hier am besten auf den Girona Airport aus. Dieser Flughafen wird vor allem von Billigairlines wie Ryanair als lokale Basis genutzt. Von dort aus gibt es dann bequeme Transportmöglichkeiten nach Barcelona.

Ein weiteres Beispiel ist der Flughafen in Bratislava, der nur unweit von Wien entfernt ist. Sofern man also nach Wien möchte, gibt es mehr als einen Weg zum Ziel.

#Tipp 3: Reise während der Nebensaison

Wer träumt im Winter nicht oft davon in Spanien bei 35 Grad im Schatten den Sommerurlaub zu verbringen? Aber das beste Preis-Leistungsverhältnis bekommst du nicht im Sommer, sondern in den Nebensaisons Frühling und Herbst. Die Flugpreisentwicklung ist hier besonders billig. Zu dieser Zeit hat es n Spanien an der Küste auch noch 25 Grad und ein Sprung ins Meer ist also auch noch möglich.

Zusatzvorteil: Die Strände sind oft menschenleer – bei schönem Wetter ein Traum und noch schöner als im Sommer voller Menschen!

#Tipp 4: Think outside of the box

Der Algorithmus für die Flugpreisentwicklung ist häufig nicht nachvollziehbar. Dazu folgendes Beispiel mit dem Zielort Toronto , Kanada:


Option 1: FRA (Frankfurt) – YYZ (Toronto) // YYZ – FRA für Juli 2018 – 850 € pro Person.

Option 2: FRA – WAW (Warschau) / WAW – CDG ( Paris ) / CDG – YYZ // YYZ – FRA / FRA – WAW / WAW – FRA für Juli 2018 – 660 € pro Person.


Trotz unzähliger Flüge und somit Flugmeilen mehr, ist der Preis deutlich billiger – völlig verrückt. Deswegen immer: Think outside of the box! Sei kreativ. Nach Toronto haben wir nun übrigens die folgenden Flüge gebucht:


Option 3: FRA – YYZ / YYZ – HAV (Havanna, Cuba) // HAV – YYZ / YYZ – FRA im Juli 2018 für 740 €.


Im Vergleich zu Option 1 haben wir 110 € gespart + 2 „Gratisflüge“ nach und von Havanna nach Toronto Geschenk bekommen.

#Tipp 5: Nutze die richtige Website um Flüge zu buchen

Auch wenn die oberen Tipps alle sehr wertvoll und hilfreich sind, muss aber natürlich auch die richtige Website zum Durchsuchen von Flügen genutzt werden.

Wir fliegen wirklich viel und oft. Dazu nutzen wir hauptsächlich die Website skyscanner.com. Es ist wirklich die beste Flugsuchmaschine, in der du das „Durcheinander“ der Flugpreise verstehen kannst und so den billigsten Flug zu deinem Zielort findest. Allein die Möglichkeit nahegelegene Flughäfen mit in die Suche zu integrieren ist wirklich ein Alleinstellungsmerkmal – das hat uns schon viele EURs gespart.

Wir nutzen das Tool ständig, um billige Flüge, vor allem für Wochenendtrips zu finden.

Bonustipp: Nutze die eingebauten Preis-Alerts bei Skyscanner. Somit musst du nicht jeden Tag die aktuellen Flugpreise im Auge behalten.

Wir hoffen, dass du durch diesen Blogpost direkt anwendbare Tipps mitgenommen hast. Damit du die 5 Tipps nicht vergisst, ist es unabdingbar, diese auch direkt einzusetzen. Klicke jetzt den Link!